Vorarlberg/Tirol

Sonntagsdemo Menschenrechte für ALLE – überall auf der Welt Sonntag, 20.10.2019, 17:00 Uhr Marktplatz Dornbirn

Am 16.10. ist der von der UNO ausgerufene Welternährungstag, auch Welthungertag genannt. Die Berichte der Vereinten Nationen zum Welthungertag 2018 stellen den Zusammenhang zwischen Hunger, Flucht und Vertreibung ins Zentrum  ihrer Analyse. Im Jahr 2018 starb alle 5 Sekunden ein Mensch an den Folgen von Unterernährung. Da scheint es nur logisch, dass immer mehr Menschen die unendlichen Strapazen einer Flucht auf sich nehmen, in der Hoffnung, in einem anderen Land ein Leben ohne Hunger führen zu können. So lange eine entsolidarisierte Weltwirtschaft Gesellschaften und Landschaften zerstört und so große Fluchtbewegungen verursacht, empfinden wir es als menschenverachtend, wenn diese Menschen in einem der reichsten Länder der Welt weder Schutz noch Unterstützung finden. Wir sehen die Lösung nicht im Hochziehen von Grenzzäunen, sondern in der Investition in ländliche Entwicklung, Verteilungsgerechtigkeit, und Förderung demokratischer Strukturen. 

Folgende Redner*innen werden ein Statement abgeben:

Heinz Allgäuer-Hackl, Dozent an der FH Vorarlberg
Andrea Reitinger, Referentin für Information und Öffentlichkeitsarbeit bei EZA – Fairer Handel
Martin Strele, Obmann von Bodenfreiheit – Verein zur Erhaltung von Freiräumen

Musik:

Hubert Sander, Perkussion
Yehia Issa, Baglama

Moderation: 

Sabine Klapf, Weltladen Bludenz

Wir freuen uns, wenn ihr kommt und mit uns gemeinsam ein Zeichen setzt für Menschlichkeit, weltweite Solidarität und Gerechtigkeit. Bitte teilt die Information in euren Kreisen. Zeigen wir, dass wir viele sind! Bitte nutzt das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel zur Anreise.


25. Sonntagsdemo 22.09.19 10.40 Uhr Salomon-Sulzer-Platz Hohenems – Für ein menschliches Fremden- und Asylrecht

Wir stehen friedlich hin für Demokratie, Anstand, Menschenwürde, Menschenrechte und Menschlichkeit! Auf dieser Demo wird das druckfrische Buch “uns reicht´s – Reden der Vorarlberger Sonntagsdemonstrationen 2018-2019 für Menschlichkeit und Demokratie” vorgestellt und ist dort erhältlich.

RednerInnen

Klaus Begle, Initiator der Sonntagsdemos
Pater Peter Lenherr, Steyler Missionare
Günter Bucher, Bucher Verlag
Dagmar Welte, Flüchtlingshilfe Caritas Vorarlberg

Veranstaltet vom Demoteam Hohenems und & uns reicht’s. Setzen wir wieder ein starkes Zeichen für Menschlichkeit, Solidarität und Gerechtigkeit durch unsere Anwesenheit! Bitte teilt die Information in euren Kreisen. Bitte reist mit öffentlichen Verkehrsmitteln an.


24. Sonntagsdemo 15.09.19 17.00 Uhr Bregenz Hafen. Hinter den Kulissen – Chancengleichheit in Bildung und Gesellschaft

Aus unterschiedlichsten Perspektiven einen Blick hinter die Kulissen zu werfen lohnt sich – gerade jetzt, so knapp vor den Wahlen in Bund und Land. Dann schon lieber richtiges Theater, mit Schauspiel, Humor und allem, was die Zusammenhänge sichtbar macht und Wege öffnet.

RednerInnen
Stephanie Gräve, Intendantin Vorarlberger Landestheater
Werner Bundschuh, Historiker und Obmann der Johann-August-Malin-Gesellschaft
Michael Schiemer, Pädagoge, Regisseur und Schauspieler
Armin Thurnher, Autor, Herausgeber und Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung Falter

Musik Andreas Paragioudakis

Veranstaltet von PRIM – Plattform für reformpädagogische Initiativen & Mehr, Unabhängige Bildungsgewerkschaft und Arge Gemeinsame Schule & uns reicht’s

Wir freuen uns, wenn ihr kommt und mit uns gemeinsam ein Zeichen für Menschlichkeit, Solidarität und Gerechtigkeit setzt. Bitte teilt die Information in euren Kreisen. Bitte reist mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Die ÖBB-Haltestelle Bregenz-Hafen ist nur 50 Meter entfernt.


23. Sonntagsdemo in Götzis, 28.07.19 um 18.00 Uhr vor der Volksschule Markt

Diese Demo wird von Flucht-Punkt-Ländle gemeinsam mit uns reicht´s organisiert. Als RednerInnen sind Pfarrer Rainer Büchel, Bernhard Klisch von der Caritas Flüchtlingshilfe und Katharina Lins von Flucht-Punkt-Ländle dabei. Musikalisch unterstützt werden sie von Bernie Weber und Walter Schuler von Schellinski. Wie immer bitten wir euch darum, die Information in euren Kreisen zu teilen und unsere Anliegen durch euer Dabei-Sein konkret und sichtbar zu unterstützen.


Sonntagsdemo in Bregenz

Am Sonntag den 5. Mai 2019 um 17 Uhr beim Hafen Bregenz


Protesttour der Volkshilfe in Innsbruck

Am Freitag den 12. April 2019 kommt die Protesttour der Volkshilfe nach Innsbruck, um 17:00 Uhr bei der Annasäule.


Donnerstagsdemo am 11. April 2019 in Innsbruck

Die regelmäßige Donnerstagsdemo findet am 11. April 2019 in Innsbruck um 18:00 bei der Annasäule statt.


Protesttour der Volkshilfe in Bregenz


Sonntagsdemonstration am 7.April um 17:00 am Montfortplatz in Feldkirch

Liebe demobewegte Menschen

Rund eineinhalb Millionen Menschen in Österreich gelten als armuts- oder ausgrenzungsgefährdet. 
Die Verhinderung von Armut und sozialer Ausgrenzung ist eine Grundaufgabe des Staates. Grundrechte statt Almosen.
Das Gegeneinander-Ausspielen von Menschen und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit darf nicht Teil eines Regierungsprogrammes sein.

Nützen wir unsere demokratischen Rechte, um für ein solidarisches Miteinander einzustehen.
Wir bitten euch diese Einladung über eure Kontakte zu verteilen.

Das Team Feldkirch, Omas gegen rechts & und  #uns reicht´s-Bewegung für eine demokratische und menschliche Politik
lädt zur Sonntagsdemonstration am 7.April um 17:00 am Montfortplatz in Feldkirch ein. 

Team Feldkirch und Omas gegen rechts  

Termin im Internet: https://omasgegenrechts-vorarlberg-tirol.chayns.net/events?eventId=1853403

Termin auf Facebook: https://www.facebook.com/events/310162056224377/


Liebe Freundinnen und Freunde der Sonntagsdemos,

Gerne machen wir euch auf die nächste Demo aufmerksam, die von Vindex – Schutz und Asyl und uns reicht´s unter dem Motto „Menschenschutz und Menschenwürde“ organisiert wird.

Sonntagsdemo 10. März 2019  17:30 Uhr  Marktplatz Dornbirn Es sprechen:
Elmar Simma, Vikar
Prof. Dr. med. univ. Kathrin Yen, Direktorin des Instituts Rechtsmedizin Uniklinik Heidelberg
Dr. Werner Bundschuh, Obmann Johann-August- Malin Gesellschaft
Alexandra Seybal, Aktion kritischer Schüler_innen Vorarlberg

Wir freuen uns wenn ihr kommt und mit uns gemeinsam ein Zeichen für Menschlichkeit, Solidarität und Gerechtigkeit setzt. Bitte teilt die Information darüber in euren Kreisen. Zeigen wir, dass wir viele sind! Achtung geänderter Beginn um 17:30 Uhr! Bitte mit Öffis anreisen.

Arbeitsgruppe Jugend im zivilgesellschaftlichen Diskurs

Wir möchten gerne eine Arbeitsgruppe einrichten, die Angebote an Jugendliche konzipiert, ausarbeitet und durchführt. Ziel der Arbeitsgruppe ist, Jugendliche mit ihren Sichtweisen in den politischen und zivilgesellschaftlichen Diskurs einzubinden. Wir sind offen für viele Ideen, wollen den Jugendlichen wertschätzend begegnen und sie keinesfalls instrumentalisieren. Angesprochen sind alle, die Lust an aktiver Arbeit mit jungen Menschen haben.

Außerdem noch zwei kulturelle Veranstaltungshinweise, thematisch passend (zugegebenermaßen auch in eigener Sache):

ALLES KANN PASSIEREN! Ein Polittheater

Rechtspopulistischen Politikern ganz genau zuhören und ihre Aussagen penibel dokumentieren: Darum geht es in „Alles kann passieren!“ von Doron Rabinovici nach einer Idee von „Falter“-Chefredakteur Florian Klenk. Zu hören sind Matteo Salvini, Viktor Orbán, Herbert Kickl, Jarosław Kaczyński und Heinz-Christian Strache. Lesung mit Michaela Bilgeri, Maria Fliri, Sabine Lorenz und Michaela Spänle | Einrichtung Hubert Dragaschnig.

Di 12. März 2019 | 20 h | Theater KOSMOS Bregenz | € 15,- | € 12,- (Karten über www.theaterkosmos.at)
Weitere Termine: Mi 13. März 2019 | 20 h | Theater am Saumarkt Feldkirch (Karten über www.saumarkt.at)

3rd Human Vision Film Festival + HUMAN spiral (Zeichen setzen für die Menschenrechte ) am Samstag, 23. März 17:30 Marktplatz

Das 3rd HUMAN VISION film festival am Spielboden Dornbirn präsentiert mit einem umfassenden Film- und Rahmenprogramm das Spektrum menschlichen Lebens.
Es zeigt auf, wo Menschenrechte verletzt, aber auch gewahrt und gefeiert werden. Darüber hinaus möchte das HUMAN VISION film festival Handlungsräume eines mitfühlenden und würdevollen Zusammenlebens öffnen.

19.-23. März | Spielboden Dornbirn (Info: www.humanvision.at)

Mit herzlichen Grüßen
Oswald und Katharina

uns reicht´s – es reicht für alle. Bewegung für demokratische und menschliche Politik.

Vorarlberg:

16.12.2018

Sonntagsdemo_Hohenems_final

OMAS GEGEN RECHTS Vorarlberg

Email:  [email protected]

Facebook-Gruppe der OMAS-Vorarlberg/Tirol: Link

Unsere neue Facebook-Seite: Link



Nächste Veranstaltung der Vorarlberg OMAS:

Von den Veranstaltern der Sonntagsdemos;

Liebe Freundinnen und Freunde der Sonntagsdemonstrationen, 

gerne machen wir euch auf die kommende Demo in Hohenems und das LichterMehr in Hörbranz aufmerksam:

Demo: 16. Dezember 2018  10:30 Uhr  Salomon-Sulzer-Platz in Hohenems. Der wunderbare Kontaktchor singt, als RednerInnen haben sich Konrad Steurer (Socialprofit Unternehmer), Jamila (Geflüchtete aus Afghanistan Anm. Nachname ist uns bekannt), Hanno Loewy (Jüdisches Museum), Christoph Hinteregger (Doppelmayr, WKO) undMichael Köhlmeier (Schriftsteller).

Wir haben alle Mitglieder der Vorarlberg Landesregierung und alle BürgermeisterInnen aus Vorarlberg zur Teilnahme an der Demonstration diesen Sonntag eingeladen. Am Ende der Veranstaltung werden die PolitikerInnen zum Podium gebeten und bekommen die Forderungen der Sonntagsdemo in Schriftform überreicht. Dies als Zeichen für den gewünschten Dialog der Zivilgesellschaft und als Wählerauftrag für Gesetzesänderungen.

LichterMehr: 16. Dezember 19:00 Uhr Vorplatz Kirche in Hörbranz
Die friedliche Mahnwache für mehr Menschlichkeit in der Fremden- und Asylpolitik, für mehr Toleranz und mehr Solidarität. Es spricht Benjamin Gunz vom ifs, danach lädt Pfarrer Roland Trentinaglia zum Versöhnungsgottesdienst.
Die Organisatoren weisen darauf hin, Knicklichter, Taschenlampen oder Laternen mitzubringen.

Kommt zur Demo und zur Mahnwache, teilt die Information darüber. Zeigen wir, dass wir viele sind und dass wir immer mehr werden, die sich durch eine Politik, die Menschen links liegen lässt, nicht vertreten fühlen.

Mit herzlichen Grüßen,

Katharina

PS: Bei Regen bitte statt Schirmen lieber Ponchos oder Regenjacken mitnehmen.

Vorarlberg – Hohenems:

Künftig wird es regelmässig die Sonntagsdemos in Vorarlberg geben, bis nach Weihnachten immer in Hohenems!

Immer um 10:30 Uhr!



Donnerstagsdemos auch in Tirol!

25. Oktober 2018 ist wieder Donnerstag!

Die OMAS Tirol und Vorarlberg

treffen sich zur Donnerstagsdemo

bei der Annasäule,

Maria Theresienstrasse 18

in Innsbruck um 19:00 Uhr



5 Millionen Europäer*innen erheben gemeinsam
ihre Stimme, und Vorarlberg ist dabei: 13.10.2018

Gegen Nationalismus
Für ein geeintes Europa

am Samstag 13.10.2018 um 14:00 Uhr

Wir wollen ein Europa der Freiheit und des Friedens. Stattdessen wird wieder dem Nationalismus das Wort geredet. Intoleranz macht sich breit. Der Hass wird lauter, die Gewalt alltäglicher. Die Angst vor dem Anderen, dem Fremden wird geschürt und in politisches Kapital umgewandelt. Der Ruf nach starken Männern ertönt. Korruption untergräbt die Gesellschaften. Die Rechtsstaatlichkeit erodiert. Soziale Errungenschaften und mühsam erkämpfte Rechte sind bedroht. Freiheit und Frieden sind keine Selbstverständlichkeit mehr.
Es wird Zeit, ein Zeichen zu setzen!
Am Samstag, den 13. Oktober 2018 wollen wir 5 Millionen Europäer*innen auf die Straßen und Plätze bringen, die gemeinsam ihre Stimme gegen Nationalismus und für ein geeintes, demokratisches und solidarisches Europa erheben. Es haben sich schon viele Städte angemeldet: https://13-10.org/#cities

Vorarlberg schließt sich diesem Aufruf an. Für uns als Bewohner des Dreiländerecks sind Grenzen mehr als nur ein Wort; sie waren lange Zeit Teil unserer Realität.

Wenn Dir Europa wichtig ist, dann komm am Samstag, den 13.10.2018 nach Bregenz zum Kornmarktplatz!

Fotos von der Veranstaltung am Kornplatz am 13.10.2018:

Hier noch das Video: ORF Vorarlberg– in der Mediathek noch 6 Tage abrufbar!

image_pdfimage_print