Fotos, Berichte OÖ

15.9.2022

OMAS protestieren gegen den „Burschentag“ in Wels

Wels ist kein Tummelplatz für Ewiggestrige – mit einer Mahnwache unter diesem Motto setzten am 15. September 2022 über 200 Personen, darunter zahlreiche OMAS GEGEN RECHTS, ein starkes antifaschistisches Zeichen. Protestiert wurde gegen den rechtsextremen „Burschentag“, der vom 16. bis 18. September 2022 stattfand. Dass dieser noch dazu vom Welser FPÖ-Bürgermeister Andreas Rabl unterstützt wurde, zeuge vom laxen Umgang von der Politik und den Behörden mit Rechtsextremismus.

Veranstaltet wurde die Mahnwache von der Welser „Initiative gegen Faschismus“, dem Oberösterreichischen „Netzwerk gegen Rassismus und Rechtsextremismus“ sowie dem Mauthausen Komitee Österreich.

Mit dabei war auch der renommierte österreichische Publizist und Menschenrechtsaktivist Hans-Henning Scharsach. Die Rede, die er bei der Kundgebung hielt, können Sie hier nachlesen


9.8.2022

Offener Brief an LH Stelzer: Nein zum Burschentag in Wels; Förderstopp für Burschenschaften.


1.8.2022

Bericht Mahnwache

Ruhig und sehr betroffen nahmen an die 300 Personen an der Mahnwache für Dr. Lisa-María Kellermayr in Linz teil, darunter auch die OMAS GEGEN RECHTS OÖ.

In Steyr beteiligten sich am 31. Juli die OMAS GEGEN RECHTS ebenfalls an der Mahnwache.

Frau Kellermayer war dem Hass und den Morddrohungen im Netz hilflos ausgeliefert. Sie nahm sich letztendlich das Leben.

Es ist so traurig und erschütternd und wir dürfen das nicht vergessen.

Wir waren uns einig, dass in diesem Fall ein mögliches Versagen der Sicherheitsbehörden und sonstigen offiziellen Stellen untersucht werden muss.

https://ooe.orf.at/stories/3167344/

https://kurier.at/amp/chronik/
oesterreich/mahnwache-lisa-
maria-kellermayr-gedenken/
402095226

https://www.nachrichten.at/
oberoesterreich/mahnwachen-
fuer-verstorbene-aerztin-in-
ganz-oesterreich


20.7.2022

Offener Brief: Burschentag in Wels im September 2022 absagen


2.7.2022

Erste Pride in Steyr

viele Menschen demonstrierten für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft.
Mit dabei die OMAS GEGEN RECHTS aus Steyr und Umgebung.


5.6.2022

Torwache in Steyr

„Bereits zum 15. Mal hat am 5.6.2022 #YesWeCare Steyr zur Torwache in Steyr geladen um ein stilles Zeichen für die Solidarität mit der Ukraine zu setzen und für die parlamentarische Demokratie einzutreten. Die OMAS GEGEN RECHTS unterstützen regelmäßig diese Aktion“


16.5.2022 

Befreiungsfeier zum Gedenken an die Opfer des KZ-Außenlagers Steyr-Münichholz. Die OMAS GEGEN RECHTS Steyr waren dabei.

Foto: Peter Röck
Foto: Peter Röck

15.5.2022

„Politischer Widerstand“ mit den OMAS

Unter dem Titel „Politischer Widerstand“ fand am 15. Mai in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen die „Internationale Befreiungsfeier“ statt, veranstaltet vom Mauthausen Komitee und lokalen Vereinen.
 
Die OMAS GEGEN RECHTS waren diesmal wieder mit einer eigenen, großen Delegation dabei. Delegationsleiterin Susanne Scholl bedankte sich bei den oberösterreichischen OMAS für den Einsatz und die Organisation und zeigte sich erfreut darüber, mit welcher Begeisterung die OMAS begrüßt und beklatscht wurden. Zudem, so Scholl, habe es zahlreiche spannende Begegnungen gegeben, etwa mit Menschen aus Italien und der Ukraine.
 
Die Feierlichkeiten, die an die Befreiung des Lagers durch die US-Truppen im Mai 1945 erinnerten, standen diesmal allgemein deutlich im Zeichen der aktuellen Situation in der Ukraine. Außerdem wurde daran erinnert, dass es in den NS-Lagern zahlreiche russische und ukrainische Kriegsgefangene gegeben hatte.


6.5.2022

Gedenkfeier in St. Valentin

Ebenfalls unter dem Motto „Politischer Widerstand“ stand die Gedenkfeier, die am 6. Mai in St. Valentin (NÖ) stattfand. Anlass war der 77. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge, die im KZ-Außenlager St. Valentin untergebracht waren und in der Panzerfabrik „Nibelungenwerk“ arbeiten mussten.
 
Bei der, vom Mauthausen Komitee organisierten Veranstaltung nahm auch der ehemalige Bundespräsident Heinz Fischer als Ehrengast teil. Es sei tragisch, wie wenig zu Beginn der 2. Republik der einstige Widerstand gegen Rassismus, Krieg, Unterdrückung und Unmenschlichkeit gewürdigt wurde, so Fischer in seiner Rede. Vor allem aber solle nachgedacht werden, „wie man verhindern kann, dass Widerstand überhaupt nötig ist“.
Zu den Vortragenden zählte, neben Brigitte Bailer-Galanda, der ehemaligen Leiterin des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes, auch Betriebsseelsorger Kaplan Franz Sieder.
 
Unter Beisein der OMAS GEGEN RECHTS dokumentierte Fischer seine Unterstützung übrigens durch entsprechenden Regenschutz – wie auf dem Foto zu sehen ist.


21.4.2022

Wels, Gedenkveranstaltung beim Mahnmal am Friedhof Wels für die Opfer der Todesmärsche im Jahr 1945


17.4.22

OMAS bei #YesWeCare Steyr

Bereits zum 9. Mal hat #YesWeCare Steyr zu einer Torwache in Steyr geladen. Die Aktion fand am 17. April 2022 statt und wurde von den OMAS GEGEN RECHTS unterstützt. Beim anschließenden Lichtermeer setzten die Teilnehmer*innen ein stilles Zeichen für die Solidarität mit der Ukraine und unterstrichen ihr Eintreten für eine parlamentarische Demokratie.


31.3.22

Offener Brief zur Nutzung des Geburtshauses Hitlers in Braunau

Die OMAS GEGEN RECHTS haben einen offenen Brief an Bundesminister Karner gesendet. Darin fordern sie, die geplante Nutzung des Hitlerhauses in Braunau zu überdenken. Sie setzen sich für die Errichtung eines Zeitgeschichtemuseums ein und fordern die Beibehaltung des Mahnsteins vor dem Hitlerhaus.

Sehr geehrter Herr Bundesminister Mag. Gerhard Karner,

wir ersuchen Sie, die geplante Nutzung des Hitlerhauses in Braunau nochmals zu überdenken.
Aus unserer Sicht sollte in diesem Haus ein Zeitgeschichtemuseum unter dem Dach des Hauses der Geschichte errichtet werden, das sich vor allem mit der furchtbaren Hitlerzeit auseinandersetzt.
Ebenso muss der Mahnstein vor dem Hitlerhaus bleiben.

In den OÖN vom 17.2.2022 haben wir gelesen, dass die Umbauarbeiten des Hitlerhauses in Braunau heuer im Herbst beginnen sollen, um es ins „Unaufgeregte“ zurückzuführen.
Diese Zeit darf uns nie unaufgeregt machen!
Vor einiger Zeit war auch die Rede davon, die Geschichte rund um das Geburtshaus Hitlers zu „neutralisieren“, damit es keine Pilgerstätte der Ewiggestrigen und Rechtsextremen bleibt.
Das soll erreicht werden, indem dort eine Polizeibehörde stationiert wird.

Selbst wenn dieser Vorschlag von einer Expert*innenkommisson kommt, finden wir ihn nicht gut.
Diese Zeit darf nicht „neutralisiert“ werden, sondern sie soll uns immer erinnern und ermahnen, dass Faschismus die Demokratie und den Humanismus ausschaltet.

Bitte verhindern Sie, dass unsere Geschichte weder neutralisiert wird, noch unaufgeregt macht.
Ein Zeitgeschichtemuseum im Hitlerhaus wäre eine gute Möglichkeit.

Freundliche Grüße
Mag.a Monika Salzer – Vorsitzende
Helene Kaltenböck –  Landessprecherin OÖ
OMAS GEGEN RECHTS
www.omasgegenrechts.at

Dieses Schreiben erging mit der Bitte um Unterstützung auch an alle Parlamentsklubs, an Landeshauptmann Thomas Stelzer sowie an die oberösterreichischen Landtagklubs.


27.3.22

Steyr: OMAS zeigen Solidarität mit der Ukraine

Foto: Peter Röck

In Steyr fand am 27. März eine Solidaritätskundgebung für die Ukraine statt. Zahlreiche OMAS nahmen daran teil. Helene Kaltenböck, Sprecherin der OMAS GEGEN RECHTS Oberösterreich, , hielt eine Rede. Sie forderte darin, den Aggressor Putin auf, die Waffen niederzulegen und zum Verhandlungstisch zurückzukehren. Außerdem appellierte sie daran, „den Menschen in der Ukraine zu signalisieren, dass wir auf ihrer Seite stehen“. Zudem müsse man „den Mächtigen und Aggressoren beharrlich zeigen, dass wir mit ihren Machenschaften nicht einverstanden sind.“


11.3.22

„Nix geht ohne uns“

Die OMAS GEGEN RECHTS unterstützten die Demo „Nix geht ohne uns“ am 11. März in Linz. Organisiert wurde die Kundgebung vom „Bündnis 8. März“, das für eine gerechte Gesellschaft kämpft. Für das Bündnis ist es vor allem notwendig, sich gegenseitig zu stärken, um auf die untragbare Situation der Frauen vielerorts aufmerksam zu machen und dem frauenpolitischen Rückschritt – über ideologische Grenzen hinweg – gegenzusteuern.


OMAS zeigen Solidarität für die Ukraine

In österreichischen Städten fanden in letzter Zeit zahlreiche Solidaritätskundgebungen für die Ukraine statt. In Wien, Graz, Linz, Freistadt und Salzburg waren die OMAS GEGEN RECHTS sehr aktiv. Gemeinsam mit vielen anderen zeigten sich die OMAS bei den Lichtermeeren mit den Menschen in der Ukraine solidarisch und drückten ihren Protest gegen die kriegerischen Übergriffe Russlands aus.

LINZ am 1.3.22

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Solidarität_für_die_Ukraine.jpg

STEYR am 6.3.22


OMAS bei #yeswecare in Linz und Steyr

Am 6. Februar fand das 2. Lichtermeer in Linz statt. Zahlreiche OMAS GEGEN RECHTS OBERÖSTERREICH waren dabei und gedachten den Corona-Opfern. Mit der Teilnahme an #yeswecare wird auch ein Zeichen für das solidarische Miteinander gesetzt.

Die OMAS GEGEN RECHTS beteiligten sich auch am 3. Lichtermeer, das am 13. Februar in Steyr durchgeführt wurde. Mitinitiator Daniel Landau war angereist, um die Eröffnungsworte zu sprechen. Weitere Unterstützung kam vom Mauthausenkomitee Steyr und von der Volkshilfe.

LINZ am 6.2.22

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist YesWeCare_Linz_3-1024x768.jpeg

STEYR am 13.2.22


31.1.21

Mahnwache in Aschach/Donau

Zur Mahnwache in Aschach an der Donau (Oberösterreich) luden am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (28. Jänner) u.a. auch die OMAS GEGEN RECHTS.

„Wir wollen nicht nur der Opfer gedenken, sondern auch einen angemessenen Umgang mit der Geschichte der Täter und ihrer Verbrechen einfordern“ so der Tenor der Veranstaltung. Ziel ist es, dass sich die Gemeinde mit diesem Thema auseinandersetzt und den Gedenkstein, der eine NS-Verherrlichung darstellt, entfernt.


23.1.22

#YesWeCare in Steyr

Foto: Peter Röck

Am 23. Jänner fand in Steyr (OÖ) ein Lichtermeer für Wissenschaft und Vernunft statt. Beteiligt haben sich daran Bürger*innen, die es leid sind, dass Steyr immer mehr zum

Versammlungsort für wissenschaftsfeindliche Propaganda, Fehlinformation und für die Identitären wird. Dass Steyr nicht die Stadt der Identitären und auch nicht der Ort für wissenschaftliche Propaganda ist, darauf machte das stille Lichtermeer aufmerksam.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von den OMAS GEGEN RECHTS Steyr/Umgebung, dem Mauthausenkomitee Steyr und der Diözese Linz.


18.1.22

Angelehnt an das Lichtermeer in Wien fanden auch in Oberösterreich stille und friedliche Gedenken statt – an die Opfer der Corona-Pandemie, an alle, die besonders davon betroffen sind: Kinder, Jugendliche sowie das Gesundheits- und Pflegepersonal. Die Gedenken wurden von Privatpersonen organisiert und sollten auch aufzeigen, dass es ein anderes Österreich gibt: friedlich, empathisch und solidarisch.

Die OMAS GEGEN RECHTS aus Oberösterreich waren dabei. Am Lichtermeer in Linz beteiligten sich auch einige OMAS aus Wien.
„Uns ist der Erhalt der Demokratie ein großes Anliegen und diese Lichtermeere eignen sich gut, auf ihre Wichtigkeit hinzuweisen und sie zu schützen“, sagt Helene Kaltenböck von den OMAS GEGEN RECHTS OÖ.


9.11.21

„In Linz ist Donnerstag“: DoDemo Reloaded

„Die politischen Entwicklungen der letzten Zeit, vor allem auch die Neuauflage von Schwarz-Blau in Oberösterreich, machen öffentlichen Protest notwendig“ meint die Sprecherin der OMAS GEGEN RECHTS in Oberösterreich, Helene Kaltenböck. Die „Plattform Linz“ wurde aktiviert und die OMAS wurden wieder fester Bestandteil. Mit den Kinderfreunden und dem Verein Zuflucht  fand am 4. November die Demonstration für „Anstand und Demokratie“ statt.

OMAS ON STAGE in Oberösterreich: Öffentliche Performance in Linz

„Demokratie braucht… “ war der Slogan der Kundgebung, die die OMAS GEGEN RECHTS  am Linzer Hauptplatz am 15. September 2021 veranstalteten. Schüler*innen einer Produktionsschule filmten als Schulprojekt bei der Kundgebung mit und fanden sie „voi cool“. Das Ergebnis der engagierten Jungend ist unter 

zu sehen.

Das Ergebnis der engagierten Jugend und eine Slideshow sind unter folgenden Links zu finden:


22.10.21

Ehrung für Helene Kaltenböck in Linz

Es waren nicht nur viele vor ihr Geehrte gekommen sondern vor allem auch viele OMAS GEGEN RECHTS. Helene Kaltenböck, Sprecherin der OMAS GEGEN RECHTS in Oberösterreich und sehr aktives Mitglied des Vorstandes; erhielt am 22.10.2021 den „Soziallois“ verliehen – eine Auszeichnung, die die Volkshilfe Oberösterreich Menschen zuerkennt, die sich durch besonderes soziales Engagement auszeichnen. Menschen, wie eben Helene Kaltenböck. Die Geehrte versprach in ihrer Dankesrede, sich auch weiterhin für Demokratie und Rechtsstaat und für Menschen in Not einzusetzen und dankte der Gründerin der OMAS GEGEN RECHTS, Monika Salzer, dafür, diese wichtige überparteiliche Gruppe ins Leben gerufen zu haben!


10.10.21

OMAS fordern von LH Stelzer: Kein Steuergeld für Rechtsextreme in Oberösterreich

https://kurier.at/chronik/oberoesterreich/
omas-gegen-rechts-helene-kaltenboeck-
ooe/401761848

Neuerliche Koalition mit der FPÖ
Unsere Forderungen

Offener Brief an LH Stelzer-Koalition mit FPÖ


10.10.21

Großes Netzwerktreffen des OÖ. Netzwerkes gehen Rassismus und Rechtsextremismus in Puchberg bei Wels

Am 10.10.2021 fand in Puchberg bei Wels ein großes Netzwerktreffen des OÖ. Netzwerkes gehen Rassismus und Rechtsextremismus statt.
 
Als Mitglied dieses Netzwerkes nahmen auch heuer wieder die OMAS GEGEN RECHTS an diesem Treffen in Puchberg bei Wels teil.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image.jpg

Neben verschiedenen interessanten und zum Teil sehr berührenden Referaten wurden auch zwei Anträge verabschiedet:
1) Der nationale Aktionsplan gegen Rechtsextremismus muss rasch verwirklicht werden und
2) Weg mit der Hassfabrik der Identitären in Steyregg.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-1.jpg

Weiters wurde ein Statement zu Black Voices abgegeben mit der Bitte ihr Volksbegehren zu unterstützen https://blackvoices.at/.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-2.jpg

24.9.2021

Achter globaler Klimastreik auch in Linz

Die OÖ OMAS unterstützten diesen Streik und nahmen auch teil.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 5d4f300e-8265-45af-a898-34f12acfa9be-1024x690.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 29dff8f0-3743-41d5-ae98-b2e749024a47-1024x768.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 16914f80-7492-423e-911b-7dfa52c591fe.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image-1024x768.jpg

19.9.21

„Europocamp – Vermächtnis von Frau Webern respektieren“

Offener Brief an den OÖ Landeshauptmann Thomas Stelzer.


8. und 15.9.21

Kundgebung der OMAS GEGEN RECHTS OÖ in Linz am 8. und 15.9.21 Demokratie braucht….“ 

THEMEN waren Demokratie, Diskriminierung und Zukunft der Kinder, die in Form von Texten und Liedern präsentiert worden sind. 
Konkrete Austragungsorte waren vor dem Landhaus (Sitz der OÖ Landesregierung) und der Hauptplatz, wo sich auch das Rathaus (Sitz der Stadtregierung) befindet.


8.9.21

„Thema „Zukunft“ aus dem Auftritt der OMAS on Stage OÖ „Demokratie braucht….“


29.8.21

„Wir trauern um die Freiheit Afghanistans-Schweigemarsch und Mahnwache in Linz am 29.8.21“

Organisiert von Afghanischen Frauen. Die OMAS GEGEN RECHTS waren dabei.


2.7.21

Kinderfreunde-Kinderrechte- Demo in Linz

Eine bunte, laute Demo mit vielen Kindern!
Die OMAS GEGEN RECHTS waren dabei!
“Wir kämpfen für die Kinder….”


1.7.21

Die OMAS GEGEN RECHTS OÖ haben am 1.7.21 das Haus der Erinnerung in St. Georgen an der Gusen besucht. 
Das Haus wurde vor dem Eingang der Stollenanlage „Bergkristall“ errichtet. 
Die Künstlerin Renate Moran hat durch ihre Ausstellung „ Gewalt an Frauen“ geführt und auch die von ihr gestalteten und beeindruckenden Schallschutzelemente erklärt. 
Berührend  auch die Ausstellung von Manfred  Bockelmann, der im KZ Inhaftierte und ermordete Kinder anhand der Lagerunterlagen gemalt hat.
Prädikat: Sehenswert!

https://bewusstseinsregion.at/de/haus-der-erinnerung/

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image1.jpeg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image3.jpeg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image4-1.jpeg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image5-1.jpeg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image6-1.jpeg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image7-1-728x1024.jpeg

19.6.21

Umbrella March 2021 in Linz

Trotz brütender Hitze nahmen viele an diesem Umbrella March 2021 in Linz teil.

Das Schicksal der Flüchtlinge weltweit gehört thematisiert – immer wieder!


19.6.21

Mehr für CARE – Aktionstag in Linz

Die OMAS GEGEN RECHTS unterstützen diese wichtige Initiative und beteiligten sich daher auch am Aktionstag in Linz

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image4-1024x768.jpeg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist image5-1-1024x768.jpeg

16.5.21

Gedenk- und Befreiungsfeier mit ehem. KZ Mauthausen, das vor 76 Jahren befreit worden Ist.

Themenschwerpunkt war: „Vernichtete Vielfalt“
Die OMAS GEGEN RECHTS waren mit einer Abordnung dabei.


4.5.2021

Stoppt Femizide – Kundgebung in Linz

Veranstalterin war das Bündnis 8. März OÖ Frauen, zu dem auch die OMAS GEGEN RECHTS gehören.

Anlass war die Ermordung von bereits neun Frauen in nur vier Monaten in Österreich!


27. 4. 2021

Offener Brief an den Gemeinderat der Stadt Wels

Die OMAS GEGEN RECHTS haben u.a. diesen offenen Brief an den Welser Gemeinderat unterschrieben. Es geht um die Enfernung der 
„braunen Venus“ aus dem öffentlichen Raum.

https://www.mkoe.at/sites/default/files/
files/presse/Offener-Brief-Entfernung-
der-braunen-Venus.pdf


17. 4. 2021

Ein Wochenende für Moria – Linz

Der ehemalige EU-Abgeordnete Joe Weidenholzer hat in seiner Videorede folgenden und wesentlichen Satz gesagt:
„ 2015 war das Jahr, in dem die Politik geschwiegen hat und die Feinde der Demokratie und Menschlichkeit stark geworden sind.“ 
Seine Forderung: „Wer helfen will, soll es auch tun dürfen“


8. 4. 2021

Kundgebung am 8.4.2021 in Linz – Aufruf vom Bündnis Linz gegen Rechts. 
Die OMAS GEGEN RECHTS OÖ waren dabei.

„Für uns ist klar: Wir stehen klar auf gegen Rassismus und rechte Wirtschaftspolitik. Egal ob von rechten SchwurblerInnen oder der Regierung. 

Unsere Solidarität gilt jenen, die aus Existenzangst auf die Straße gehen, weil die Regierung kläglich darin versagt, sowohl die Pandemie als auch ihre sich von Tag zu Tag verschlechternde soziale Lage zu bekämpfen. Über die Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung der Pandemie kann und muss diskutiert werden. Deswegen gehen wir auf die Straße – gemeinsam, solidarisch und antirassistisch.“


13. 3. 2021

 Mahnwache in Linz #Wir haben Platz.

Die OMAS GEGEN RECHTS OÖ waren dabei.
Diese Mahnwachen finden wöchentlich statt und werden von verschiedenen Organisationen veranstaltet.


8.3.21: Kundgebung in Linz “Nix geht ohne uns”

48 Organisationen, u.a. die OMAS GEGEN RECHTS haben sich zum überparteilichen “Bündnis 8. März-OÖ Frauen” zusammengeschlossen und eine inhaltlich kämpferische und musikalische Kundgebung zum Internationalen Frauentag abgehalten.


18. 9. 2020

 Kundgebung Linz: Moria liegt in Asche: Menschlichkeit statt EU- Grenzregime

„Menschlichkeit statt EU-Grenzregime“ und „Wir haben Platz“ forderten die TeilnehmerInnen dieser Kundgebung, darunter auch die OMAS GEGEN RECHTS. RednerIn war ua. unsere Oma Edith Puttinger.


20. 6. 2020

Weltflüchtlingstag


6. 6. 2020


14. 5. 2020


8. 3. 2020


7. 3. 2020


6. 3. 2020


4. 3. 2020


27. 2. 2020


26. 2. 2020


14. 2. 2020


1. 2. 2020


13. 12. 2019


4. 12. 2019


29. 11. 2019


6. 11. 2019


22. 10. 2019


12. 10. 2019


11. 10. 2019


27. 9. 2019


21. 9. 2019


12. 9. 2019


22. 8. 2019


13. 8. 2019

Stammtisch der OÖ Omas

18 Omas waren da und erarbeitenden die Themen für unseren Herbst-Workshop und wir freuten uns über den neuen OMAS-Schirm.


11. 7. 2019

Demo-Picknick – in Linz war wieder Donnerstag

Veranstalter waren Arcobaleno und Red jetzt.

Die Türkis-Blaue Regierung ist zwar nicht mehr da, aber es heißt wachsam sein.  


20. 6. 2019

Flashmob Linz zum Weltflüchtlingstag

Danke an die 3 Omas, die sich kurzfristig daran beteiligt haben


13. 6. 2019

Donnerstags-DEMO in Linz:  „Aufrecht gegen Unrecht“

Nur weil die Regierung nicht mehr da ist, ist ihre Politik nicht weg.

Dem Aufruf der Veranstalterin Volkshilfe OÖ sind ca. 700 Menschen gefolgt, davon an die 25 OMAS- und das trotz OMAS-Urlaubszeit.


18 . 5. 2019

Spontankundgebung Linz gegen ÖVP-FPÖ

Organisiert von roten und grünen Jugendorganisationen. Anlass war das  Skandalvideo mit Strache und Gudenus.

Die OÖ OMAS GEGEN RECHTS waren natürlich dabei!


18 . 5. 2019

Ustascha Gedenkfeier Bleiburg

Burgi, eine OMA aus OÖ mit kärntnerischen Wurzeln war bei der Gegendemo.


6. 5. 2019

Flashmob #KeinenMillimeter auf der Landstraße in Linz

Das überparteiliche Bündnis #KeinenMillimeter veranstaltete in Österreich einen  Aktionstag  am  6. Mai 2019 und rief  in allen Landeshauptstädten zu Flashmobs gegen diskutierte Eingriffe beim Schwangerschaftsabbruch durch die ÖVP/FPÖ-Regierung  auf – die Omas gegen Rechts waren in Linz dabei.

Unterschriften werden noch immer gesammelt – Bitte unterschreiben

Link: https://mein.aufstehn.at/petitions/
keinenmillimeter?source=homepage


5. 5. 2019

Gedenk- und Befreiungsfeier im KZ Mauthausen

NIEMALS NUMMER – IMMER MENSCH . Gemeinsam mit mehr als 9000 Menschen aus über 100 Nationen nahmen wir an dieser Feier teil.

Die verschiedenen Gefühle kann man schwer in Worte fassen, aber wir waren alle beeindruckt, wie viele junge Menschen dabei waren.

Ein unvergessliches gemeinsames Erlebnis und ein Auftrag sich immer zu erinnern und es niemals wieder zuzulassen.

Link zum Nachlesen


2. 5. 2019

Mahnwache in Wartberg a.d. Krems

Bereits 11 x organisierte die Plattform für ein menschenfreundliches Österreich eine DO-Mahnwache in Wartberg. Konkret setzen Sie sich für eine menschenwürdige Unterkunft für eine von Abschiebung bedrohter Familie ein. Über 200 Menschen, darunter Omas (mit Omaslied) nahmen daran teil.


26. April

Antwort auf den offenen Brief der OMAS GEGEN RECHTS


15. 4. 2019

#aufdieStrasse in Linz

Die Omas gegen Rechts OÖ waren dabei.


11. 4. 2019

Donnerstagsdemo unter dem Motto – Kinder haben Recht(e)

Donnerstagsdemo in Linz – wieder waren um die 30 Omas dabei.


31. 3. 2019

Offener Brief an LH Stelzer und und Bürgermeister der Stadt Linz Klaus Luger zum Anlass Identitäre und FPÖ Artikel in den Oberösterreichischen Nachrichten

https://www.nachrichten.at/nachrichten/
politik/landespolitik/eine-villa-fuer-
identitaere-und-blaue-burschenschafter


14. 3. 2019

Donnerstagsdemo unter dem Motto – Brot und Rosen

Die Donnerstagsdemo in Linz wurde von den Omas gegen Rechts veranstaltet- trotz des Regens kamen 1200 Menschen.


8. 3. 2019

DEMO „Feminismus und Krawall“

Die OÖ OMAS haben sich am Internationalen Frauentag dieser transkulturellen und frauenpolitischen Initiative für Frauenrechte angeschlossen.
Erhebend, wenn wir zusammen gehen 💪


14. 2. 2019

Donnerstags – Demo unter dem Motto – Eine Liebeserklärung an den Antifaschismus

Es nahmen an die 50 Omas teil und sangen bei der Abschiedskundgebung am Bernaschekplatz das OMAS- Lied


2. 2. 2019

„Trau di“ Feministische Projektionsguerilla am Traunsee.

Die OMAS GEGEN RECHTS OÖ vom Salzkammergut waren dabei.


2. 2. 2019

Demo in Linz “Nein zu Schwarz-Blau. Nein zum Burschenbundball”

Veranstalter dieser Demo war “Linz gegen Rechts” und die OMAS GEGEN RECHTS OÖ” waren wie schon 2018 dabei. Die Demo war sozusagen auch die Geburtstagsfeier.
Am 3.2.2018 haben die OMAS OÖ das ersten Mal gemeinsam demonstriert.
Die Demo heuer wurde unter großem Applaus mit dem OMAS-Lied beendet.

29. 1. 2019

Kleines Netzwerktreffen des OÖ Netzwerkes gegen Rassismus und Rechtsextremismus. An die 10 OMAS GEGEN RECHTS (jüngstes Mitglied in diesem Netzwerk) nahmen an diesem Treffen mit sehr interessanten Themen und Berichten teil.

10. 1. 2019

3. Donnerstagsdemo in Linz
An die 1500 TeilnehmerInnen, darunter ca. 30 OMAS GEGEN RECHTS OÖ nahmen an dieser Demo teil:

1.12.2018

Die OMAS GEGEN RECHTS OÖ waren „special guests“. Großer Applaus für das Interview mit Monika Salzer und das OMAS-Lied

und viel Spaß bei einem tollen gemeinsamen Abend.

30.11.2018

Lichterketten in OÖ

Lichterketten für Kultur und Menschlichkeit am 30.11.18 in Freistadt, Vöcklabruck und Wels, jeweils mit den OMAS GEGEN RECHTS OÖ.
Sie trotzten der wetterbedingten und politischen Eiseskälte. In Freistadt war die Oma  Susanne Scholl eine Rednerin.

11. November:

Stolpersteine Linz:

Die OMAS GEGEN RECHTS unterstützen im Rahmen des Personenkomitees das Projekt „Stolpersteine Linz“

8. November 2018

Kundgebung beim Jüdischen Mahnmal in Wels:

Eine berührende Kundgebung mit ca. 300 Menschen, darunter 4 OMAS GEGEN RECHTS.

 WELS:

Einladung zur Kundgebung gegen Rassismus und Rechtsextremismus

· Gastgeber: Welser Initiative gegen Faschismus

19:00 Uhr, Pollheimerstrasse, Wels

LINZ:

Donnerstagsdemos in LINZ

Künftig wird es auch in Linz Donnerstagsdemos geben.

Die OMAS GEGEN RECHTS nehmen teil am

Donnerstag 8. November 2018

Treffpunkt Volksgarten um 18:00 Uhr

Die erste Donnerstagsdemo in LINZ war sehr erfolgreich, 2500-3000 Menschen waren dabei, natürlich auch die OMAS!

Hier ein paar Fotos, mit Dank an Helene Kaltenböck:

5.11.2018

Die Lehrgangsteilnehmer derZukunftsakademie AK OÖ (BetriebsrätInnen aus verschiedenen Branchen) haben die OMAS GEGEN RECHTS OÖ eingeladen, um mit Ihnen über den zunehmenden Rechtspopulismus und den Ursachen zu sprechen und welche Maßnahmen dagegen notwendig wären. Interessiert hat sie auch die Entstehung der Omas, ihre Organisation, Ziele und Aktivitäten. Zum Abschluss haben wir gegenseitige Unterstützung vereinbart.

18.10. 2018

Die Patientenmilliarde ist ein Märchen

Kundgebung in Linz, von ÖGB-OÖ, GPA-djp

Treffpunkt vor dem Linzer Landhaus um 15:00
Künftig haben in der Sozialversicherung Wirtschaftsvertreter das Sagen. Es drohen:
– generelle Selbstbehalte
– längere Wartezeiten
– Privatisierung von Gesundheitseinrichtungen
Dagegen protestieren wir!

17.10.2018 – 2. großes Treffen der OMAS GEGEN RECHTS OÖ

in der Schule des Ungehorsams in der Tabakfabrik Linz (Haderer-Ausstellung)
Beginn: 16 Uhr  Es wird auch Monika Salzer teilnehmen.

17.10.18 Großes OÖ OMAS-Treffen in Linz in der Schule des Ungehorsams von Gerhard Haderer der uns persönlich seine Ausstellung präsentiert hat. Monika Salzer berichtete sehr interessant, authentisch aber auch selbstkritisch über die Entstehung und Zukunft der OMAS GEGEN RECHTS.
Es entwickelte sich eine sehr motivierende Stimmung, die sich sich auch positiv auf den anschließenden Workshop ausgewirkt hat, wo die OÖ OMAS Ideen für die weitere Zusammenarbeit entwickelt haben.
Ausgeklungen ist der Abend in einer Kneipe und wir sind wieder ein Stück zusammengewachsen.

13.10.2018

Die OMAS GEGEN RECHTS STEYR und Umgebung nahmen an der Kundgebung „Gegen Nationalismus und für ein geeintes Europa “ in Steyr teil.

Einen Bericht mit Fotos gibt es auf der Homepage bei den Beiträgen: LINK

13.10. 2018

Teilnahme der OMAS GEGEN RECHTS an der Kundgebung im Schloss Puchberg bei Wels, die OMAS GEGEN RECHTS OÖ werden Mitglied im Anti-Rassismus Netzwerk OÖ, sie präsentieren die Arbeit der OMAS und verteilen Infos. Bericht mit Fotos auf der Homepage bei den Beiträgen: LINK

Demo am 20.9.18 in Salzburg

Alternativgipfel zum Treffen der EU Staatschefs

Gemeinsam mit Monika Salzer, OMAS aus Salzburg,Tirol und Vorarlberg beteiligten sich auch OMAS aus OÖ an dieser Demo.
Ein ausführlicher Bericht und Fotos findet man https://www.omasgegenrechts.com

17.9.2018

DEMO am 17.9.18 in Linz

anlässlich des EU-UmweltministerInnengipfels in Linz. Die OÖ OMAS haben zur Teilnahme aufgerufen und es waren auch OMAS dabei.
Leider war die Beteiligung insgesamt nicht sehr groß – möglicherweise wegen der kurzfristigen Ausschreibung.

13.9.2018 Vernissage „ Kunst ohne Grenzen“ in Linz

OÖ Omas nahmen an dieser Vernissage teil, wurden persönlich begrüsst und vom Dorf-TV interviewt. Sie konnten sich nicht nur über die positive Stimmung, die ihnen entgegengebracht wurde freuen, sondern auch über 2 neue OMAS.
Das Engagement und die Kreativität der afghanischen und syrischen Frauen hat uns sehr berührt.
Die Ausstellung kann noch bis 8.11.18 besucht werden.

DEMO 8.9.18 in Wien „Her mit der Marie“

Demo für eine gerechte Verteilung des Reichtums anlässlich des EU-FinanzministerInnengipfels in Wien. Beteiligt haben sich an die 15 OMAS GEGEN RECHTS, davon 3 aus OÖ.
Die DEMO wurde mit dem OMAS-Lied beendet und anschließend haben wir in der U1 spontan das Lied gesungen das hat uns viel Sympathie eingebracht.

28.8.2018  Stammtischtreffen der OMAS

in Steyr und Umgebung

Heute vor einer Woche trafen wir uns zum 4. Stammtisch. Es waren wieder einige neue Gesichter dabei, das freut uns sehr! <3 Und wir freuen uns auch schon auf unseren nächsten Termin! Wie immer – alle OMAS GEGEN RECHTS, nicht nur die aus Steyr/Umgebung, herzlich Willkommen!

Also schon jetzt: Save the date: Mittwoch, 26.09., 19:00 Schwechaterhof

12.8.2018  HÄNDE WEG VON DER AUVA!!

Die OMAS GEHEN RECHTS OÖ waren  beim
Demontagekonzert für AUVA Beschäftigte und Freunde am 12.8.18 in Linz. Eine solidarische Aktion und eine Möglichkeit für Marketing. Buttons wurden verteilt und der Musiker und Sänger Andi Gabauer ist seither „Ehrenoma“😊

10.8.2018  OPEN PIANO in Linz

Die OGR OÖ unterstützen diese tolle Aktion sichtbar am 10.8.18 um 11,30 Uhr am Hauptplatz Linz. Eine Pianistin wird sie beim OMAS-Lied musikalisch unterstützen.“

https://www.facebook.com/events/
1785164064933781/

Termine der Aktion Open Piano

30.6.18:  Demo Teilnahme gegen 12/60 Arbeitsstunden

Treffpunkt Wien, beim Westbahnhof um 14:00 Uhr

https://www.facebook.com/events/
244778982741665/?ti=icl

Arbeits- und Vernetzungstreffen

22.6.18 OGR Steyr und Umgebung

24.7.18, 19 Uhr Treffen OGR Steyr und Umgebung in Steyr im “Red Roosters”

20.6.2018: Erstes großes Treffen  OMAS GEGEN RECHTS OÖ in Linz ab 16 Uhr

STERNMARSCH FÜR EIN SOZIALES ÖSTERREICH in LINZ

Treffpunkt:

26.6.18 um 13,30 Uhr bei der WKO OÖ, Hessenplatz 3 (mit Haube und wenn möglich mit Tafel)

Wir OMAS GEGEN RECHTS OÖ nehmen an diesem Sternmarsch teil, weil unser Sozialstaat in Gefahr ist und somit auch die soziale Sicherheit unserer Nachkommen.

https://www.facebook.com/events/
224720368140308/?ti=icl

10.8.2018 OPEN PIANO in LINZ

12 OMAS GEGEN RECHTS aus OÖ und 2 Pianistinnen kamen am 10.8.18 auf den Hauptplatz in Linz um im Rahmen des „Open Piano“ das OMAS-Lied zu spielen und zu singen. Leider blieb das Piano aus unbekannten Gründen geschlossen. Das konnte die gute Laune aber nicht stören, weil das Treffen mit Gleichgesinnten immer Freude macht und weil auch neue OMAS dabei waren. Letztendlich verabschiedeten sie sich mit einer „CHORPROBE“😉. Da Markttag am Hauptplatz war, gab es natürlich auch genügend Publikum.


30.6.2018 Grossdemo in Wien „ NEIN zum 12 Stunden Tag“„Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Freizeit klaut“

Auch dieOMAS aus OÖ (10-15) nahmen gemeinsam mit vielen OMAS GEGEN RECHTS aus ganz Österreich und 100000 Menschen an dieser Großdemo der Gewerkschaft teil.
Lautstark, bunt, friedlich aber mit einem klaren NEIN zum geplanten 12 Stundentag von ÖVP/FPÖ.
Lt. der Rede eines Gewerkschaftsvorsitzenden war das eine „Aufwärmrunde“😉!

27.6.2018: Sternmarsch für ein soziales Österreich in LInz

„Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns den Sozialstaat klaut“
An die 5000 Menschen nahmen am 26.6.18 in Linz an dem, von der Gewerkschaft organisierten Sternmarsch für ein soziales Österreich teil. Mit dabei waren ca. 25 OMAS GEGEN RECHTS, die von einer Rednerin persönlich begrüßt worden sind – der Applaus für uns war groß😊
Der Protest richtete sich gegen die Schwächung bzw. Zerschlagung der GKK‘s bzw. AUVA aber auch gegen den geplante 12-Stundentag.

20.6.2018:  Erstes grosses OMAS OÖ TREFFEN in Linz

Erstmal trafen sich 40 OMAS GEGEN RECHTS aus allen Regionen Oberösterreichs -( Gegenveranstaltung zum Treffen Kurz-Söder;-)

Es hieß zusammenrücken, so viele Interessierte Frauen und Männer sprengten den vorgesehenen Platz.

In Kleingruppen wurden verschiedene Themen diskutiert, die zu Arbeitsgruppen führen werden. Die meisten wollen sich aktiv einbringen. 

Hochmotiviert wurde ein baldiges Wiedersehen geplant mit dem Wunsch, bei einem der nächsten Treffen die Gründerinnen Monika Salzer, Susanne Scholl begrüßen zu können.

27.5.2018: OPEN SPACE in Wien
Bundesweites Vernetzung-und Arbeitstreffen der OMAS GEGEN RECHTS

26.5.2018: Menschenkette für Frauenrechte in Wien

11.4.2018: Auftritt bei der MitarbeiterInnenkonferenz der Volkshilfe OÖ

4.4.2018: Kundgebung in Linz „Stoppt das Überwachungspaket“

17.3.2018: Großdemo in Wien gegen Rassismus und Faschismus
Weltweiter UNO Aktionstag gegen Rassismus

8.3.2018: Feminismus und Krawall in Linz im Rahmen des Internationalen Frauentages

3.3.2018: Demo in Aistersheim: NEIN zum rechtsextremen Kongress

https://www.nachrichten.at/ober
oesterreich/Rechter-Kongress-
Eine-Gemeinde-im-Ausnahmezustand
-passiert-ist-nichts;art4,2831984

https://kurier.at/politik/inland/rechter
-kongress-in-ooe-erste-demo-relativ-
ruhig/312.728.212

https://www.tips.at/news/aistersheim/
wirtschaft-politik/418887-demonstration
-gottes-feier-und-ein-lichtermeer-fuer
-frieden-und-toleranz

http://ooe.orf.at/news/stories/2898694/

3.2.2018: DEMO in Linz – „Sozialabbau im ganzen Land! Unsere Antwort: Widerstand“
NEIN zu Schwarz/Blau und NEIN zum rechtsextremen Burschenbundball in Linz. Erstmals nahmen in OÖ OMAS GEGEN RECHTS an einer Demo teil.

https://www.meinbezirk.at/linz/lokales/
demonstration-in-linz-gegen-sozialabbau-d2396200.html

image_pdfimage_print