Fest der Demokratie – Wahlauftakt für Menschlichkeit

Mödling, Schrannenplatz

Am internationalen Tag der Demokratie laden wir Euch zum Fest der Demokratie ins Zentrum von Mödling ein. Bei einem spannenden Programm mit engagierten Menschen und Musik feiern wir unsere lebendige Demokratie und setzen einen Wahlauftakt für Menschlichkeit.

Prominente und Engagierte wie Karl Markovics, Erich Fenninger und Vertreter*innen lokaler Initiativen werden uns Gedankenanstöße für unsere Wahlentscheidung und für unser Engagement darüber hinaus liefern.

Der aufmüpfige Chor Music4HumanRights, die junge Liedermacherin Sigrid Horn und der bislang unbekannte Musiker Michael Jung werden dem Fest seinen musikalischen Glanz geben.

Mehr denn je ist es wichtig, nur jene Parteien zu wählen, die Rechtsstaat, Demokratie und Menschenrechte für alle stärken und nicht schwächen. Wir zeigen, was unser Land neben den Wahlen jetzt braucht, damit unsere Demokratie lebendig bleibt! Wir sprechen darüber, was jede und jeder für eine lebendige Demokratie beitragen können.

Warum ein Fest der Demokratie?
Nach dem Ende der türkis-blauen Regierung und einer Verschnaufpause während des Sommers, gilt’s jetzt weiter wachsam zu sein und für Solidarität und Demokratie einzustehen. Die Wahl  naht … Tatsächlich wollen wir das Richtige tun und unseren Weg fortsetzen. Und der heißt: wie kann eine Neuauflage der türkis-blauen Politik verhindert werden? Wie können wir den voranschreitenden und bedrohlichen Rechtsruck stoppen? Was braucht unserer Meinung nach lebendige Demokratie? Welche Politik und welche Formen von Einmischen und Mitbestimmung sind nötig, sodass rechtsstaatliche Strukturen ausgebaut, Arbeits- und Sozialrechte erhalten, Asylpolitik verbessert, Medienfreiheit gewahrt bleibt … Wie schaut eine Demokratie aus, die sozialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt von allen befördert?