Lichtermeer in Hohenems

Lichtermeer für ein menschlicheres Asylrecht

Zum Abschluss der vorweihnachtlichen Sonntagsdemos wird ein Lichtermeer am Schlossplatz in Hohenems stattfinden

Sonntag, 23. 12. von 17:00 bis 18:30 
Diesmal sollen Musik und literarische Beiträge im Vordergrund stehen. Beteiligt sind u.a. Gabriele Bösch, Ulrike Egartner, Josef Piroddi, Balli Aydin, Gertraud Strieder, Hubert und Karin Sander sowie Bläser der Bürgermusik Hohenems.

Die letzten Wochen waren geprägt von friedlichen Demonstrationen an verschiedenen Orten in Vorarlberg, in denen Menschen ihren Widerstand gegen die derzeitige Asylpolitik zum Ausdruck brachten. So sind die Kundgebungen zum Ventil geworden für Unmut, Ohnmacht und Wut, aber auch zur Stärkung der eigenen Haltung. Und sie sind Zeichen der Solidarität mit jenen, die die Politik besonders trifft.

Zum Abschluss der Sonntags-Demonstrationen laden die OrganisatorInnen nun zum „Lichtermeer für ein menschlicheres Fremden- und Asylrecht“ ein. Wer kommt, bringt Laterne oder Kerze (mit Windschutz) mit. Es gibt auch die Möglichkeit, Kerzen zu kaufen. Empfohlen wird die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Bei Regen wird gebeten, Regenmäntel zu verwenden, keine Regenschirme.

Bitte Kerzen, Laternen o.ä. mitbringen! Kerzen können auch vor Ort gekauft werden.
Bitte mit Öffis anreisen. Bei Regen bitte Regenkleidung statt Schirmen mitbringen.


image_pdfimage_print